Promotionsstipendium


AUSSCHREIBUNG EINES PROMOTIONSSTIPENDIUMS

1. Zweck

Das wissenschaftlich-künstlerische Projekt »Wagner-Lesarten« der Kunststiftung NRW, des Concerto Köln und von Kent Nagano hat es sich zum Ziel gemacht, eine historisch informierte Lesart von Richard Wagners Der Ring des Nibelungen zu erarbeiten und in verschiedenen Aufführungen einer Öffentlichkeit zu präsentieren. Im Rahmen dieses Projekts soll zur Forschungsunterstützung ein Vollzeit-Stipendium für Doktorand/-innen vergeben werden. Sitz und Arbeitsort des Projekts ist Köln. Zweck des Stipendiums ist die Forschungsunterstützung bei der Erstellung des historisch informierten Aufführungskonzepts mit eigenverantwortlicher Erarbeitung insbesondere bühnen- und dramaturgiepraktischer Fragestellungen. Die Ausschreibung richtet sich an Doktorand/-innen der Musikwissenschaft, die wissenschaftlich fundiert und selbstständig arbeiten können, Erfahrung im Wagner-Umfeld und idealerweise in der Arbeit mit Alte-Musik-Ensembles nachweisen können.

2. Dauer der Förderung

Das Stipendium beginnt am 01. Oktober 2018 und wird bis Ende Mai 2020 vergeben (vorbehaltlich der weiteren Förderung durch die Kunststiftung NRW, das Land NRW oder einen anderen Förderer). Eine Verlängerung darüber hinaus wird angestrebt.

3. Höhe des Stipendiums

Die Höhe des Stipendiums beträgt 1.500 €/Monat.

4. Zuständigkeit

Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet der Vorstand der Freunde von Concerto Köln e. V. als durchführende Stelle des Projekts.

5. Zulassungsvoraussetzungen

  • Sehr gut abgeschlossenes musikwissenschaftliches Studium (Master oder vergleichbar). Wenn zum Startpunkt des Stipendiums noch kein Zeugnis über ein »abgeschlossenes musikwissenschaftliches Studium« vorliegt, muss nachgewiesen werden, dass 1. der Abschluss unmittelbar bevorsteht und 2. der Abschluss nicht gefährdet ist. Als Nachweis dient z. B. eine aktuelle Leistungsübersicht.
  • Nachweisbare Erfahrung im Umfeld der Wagner-Forschung
  • Nachweisbare Erfahrung in der Arbeit mit Alte-Musik-Ensembles
  • Zusage einer Hochschule oder Universität zur Betreuung des Promotionsvorhabens, inkl.
    Empfehlung zweier Professor/-innen (z. B. Betreuer/-innen des Promotionsvorhabens)

6. Verfahren

Interessierte werden gebeten, sich mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, der schriftlichen Bestätigung der Hochschule bzw. Universität und Empfehlungen nach Veröffentlichung der Ausschreibung bis zum 15.07.2018 zu bewerben. Die Bewerbungen sind zu richten an:

Freunde von Concerto Köln e. V.
z. Hd. Jochen Schäfsmeier
Heliosstraße 15
50825 Köln
www.wagner-lesarten.de